Beispieleintrag 03.11.2019   |   Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite

Sie befinden sich hier:  Mehr Details...

eMail:   Passwort:  

30.09.2023 - 06:01 Uhr

 


Die Detailseite zu diesem Eintrag hatte bereits 1304 Besucher.


Druckversion


Korallenplanet - Naturforschung u. Biochemie

Felsenstr.11
48431 Rheine


Telefon  05971914799
eMail: info@korallenplanet.de

Auf der Karte zeigen
Phytoplankton ~ Zooplankton ~ Spezialnährstoff (PhytoSpezial K2)

Der Korallenplanet gibt Informationen über aktuelle Forschungsergebnisse vom lebensnotwendigen Futter für azooxanthellaten Korallen und anderen Filtrierern wie z.b. Haarsterne, Schwämme oder Seescheiden, Artemia Salina, Zooplankton u.a. sowie über Spezialnährstoffe für Phytoplanktonkulturen.

Es wird zudem auf Alternativen zur Selbstherstellung von Düngemitteln für die Phytoplanktonzucht hingewiesen. Des Weiteren finden Sie auf den Webseiten von Korallenplanet Zuchtanleitungen über Zooplankton und Phytoplankton.

Phytoplankton entsteht nicht von selbst. Es wird ein lebenden Planktonansatz benötigt. Von Trockenpräparaten oder Flüssigpräparaten die im Zoofachhandel erhältlich sind, lässt sich kein Phytoplankton mehr ziehen. Hier handelt es sich um bereits abgestorbenes Plankton. Der Nährwert ist auch sehr minderwertig, denn viele Vitamiene und wertvolle Spurenelemente die unsere Meeresbewohner benötigen, sind in diesen Präparaten nicht mehr vorhanden. Die Phytolanktonzucht ist völlig unkompliziert und kostet jährlich nur ein paar Euro an Stromenergie.

Die Zucht von Zooplankton ist nicht kompliziert. Einzelheiten über die Zucht von Zooplankton ( brachionus plicatilis spec. ) und Phytoplankton ( nannochloropsis salina ) werden auf der Homepage von Korallenplanet vorgestellt.

Im Jahre 2000 wurde ein Spezial-Nährstoff (PhytoSpezial) entwickelt, welcher es erstmals ermöglichte hochwertiges tiefgrünes Phytoplankton auf eine enorm hohe Zelldichte zu vermehren. Zuvor wurden Weltweit nur gelbe bis hellgrüne, meist stark belastete Phytoplanktonansätze angeboten. Somit war die Vermehrung von Plankton in einer privaten Anlage nicht sinnvoll. Insbesondere die Kupfer/ Phosphatwerte stiegen dabei viel zu hoch an. Richtig gedüngtes Phytoplankton reinigt das Meerwasser und hemmt damit erheblich den Algenwuchs oder vernichtet diesen gänzlich. Es belastet keinesfalls die Meerwasseranlage mit Schadstoffen! Das neue 2-Komponenten Nährstoffkonzentrat (PhytoSpezial K2) wurde über mehrere Jahre intensiver Forschung zu einem ausgereiften Produkt entwickelt, dass in der Qualität und der Ergiebigkeit wohl nicht zu übertreffen ist.

Auf der Homepage von Korallenplanet finden Sie ausführliche Informationen über die Zusammensetzung und Wirkungsweise von PhytoSpezial K2.


Kontakt: Herr Siegfried Möller
Durchwahl:   05971914799



Branchen: Tiernahrung
Webseite: http://www.korallenplanet.de
Eingetragen am: 30.06.2014
Stichworte: Phytoplankton, Zooplankton, Planktondünger, Fischlarvenfutter
Index-Suche: Indexierte Seiten Backlinks



Link defekt?
Regelverstoss?
Hier melden



Zurück

 
Anzeige


Anzeige


Nutzungsbedingungen  |   Faq  |   Kontakt  |   Impressum  |   Backlink  |   Suchboxen  |   Sitemap

Copyright © 2013 -2023 by P3XHosting alle Rechte vorbehalten - Script: phplinX-Branchenbuch International V8

Seite generiert in 1.2402 Sekunden